top of page
Suche
  • AutorenbildJan Koziol

TuS Zeven präsentiert acht Neuzugänge

Der Abstieg aus der Kreisliga tat weh, ist aber mittlerweile abgehakt und der TuS Zeven geht zuversichtlich in die neue Saison.

Ein Grund dafür sind auch die acht Neuzugänge im Kader von Trainer Sören Haß. Dazu zählen mit Abou Ndayegamie, Armel Arakaza und Shabani Ben Ally drei Flüchtlinge aus Burundi.

„Die drei haben von Anfang die Vorbereitung vorbildlich mitgezogen, bringen sich super ins Team ein und haben große sportliche Qualitäten, die uns in unserem Kader sehr gut tun“, lobt der Trainer das Trio. Ebenfalls neu dabei ist Torhüter Nikolai Süß. Er kommt vom VSK Osterholz, da er derzeit eine Ausbildung in Zeven absolviert. „Wir wollten auf der Torhüterposition unbedingt etwas machen, um wieder zwei Torhüter auf Augenhöhe zu haben, so dass wir bei Ausfällen nicht wieder Feldspieler ins Tor stellen müssen. Wir sind sehr froh, dass Nikolai sich für uns entschieden hat. “Mit Alexander Eils konnte der TuS zudem einen routinierten Stürmer vom Heeslinger SC II holen. „Er weiß, wo das Tor steht und wie man Fußball spielt, ist clever und bringt eine gute Stimmung bei uns rein. Ich finde es klasse, ihn im Kader zu haben“, so Haß. Aus der eigenen Zweiten kam Javid Ahmadi dazu. „Natürlich war der Sprung recht hoch, aber Javid beißt sich in die Aufgabe rein und bringt vor allem eine hervorragende Schnelligkeit mit. “Der Lohn war der erste Startelfeinsatz inklusive Premierentor zuletzt gegen Sandbostel. Zuletzt stießen zudem zwei weitere Spieler dazu. Die Brüder Domeniko und Fabion Doda waren zuletzt beim Bezirksligisten VFL Altenoythe in der Nähe von Oldenburg aktiv. „Sie bringen fußballerisch eine Menge mit und können im Laufe der Saison sicher eine wichtige Rolle für uns spielen. Allerdings sind sie spät zu uns gestoßen und haben im Prinzip die gesamte Vorbereitung verpasst und zudem einige Monate Fußballpause gehabt. Das wird natürlich etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis sie die komplette Matchfitness erreicht und unsere Spielprinzipien verinnerlicht haben. Aber es sind gute Kicker und diese Zeit bekommen sie von uns“, so Haß. Insgesamt ist der Trainer sehr zufrieden mit seinem Kader: „Da stecken sehr viel Arbeit und viele, viele Gespräche drin. Im Zusammenspiel mit Jens Hinrichs und Heiko Hornbostel haben wir hier wirklich gute Arbeit geleistet, so dass wir mit Vorfreude in die Saison gehen.“


Herzlich Willkommen und viel Erfolg wünscht euch der TuS Zeven 🖤⚽🖤




25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page